Jack (in memory)

Amor JackMeander Creeks Amor Jack, genannt Jack.

Jack wurde am 17. Oktober 2003, zusammen u.a. mit Eddie, geboren und hatte 4 wundervolle Jahre bei uns. Unser Kälbchen Jack kam zu uns, nachdem Eddie’s Kumpel Murphy (unser erster Labrador) wegen einer Krebserkrankung im Alter von nicht mal 3 Jahren über die Regenbogenbrücke geschickt werden musste.

Die Aufgabe von Jack war es, Eddie wieder auf Vordermann zu bringen und den Seelentröster zu spielen. Aus einer kurzfristig angedachten Zeit wurde dann ein Dauerplatz für Jack bei uns. Von November 2005 – November 2009 durfte er bei uns sein.

Jack war ein wundervoller Hund. So ein liebes Wesen, nie mies drauf, immer freudig und sehr sozial. Das Schicksal hat dann am 01.11.2009 zugeschlagen. Jack war nie ernsthaft krank. Aber Ende Oktober musste er in die Tierklinik, da er ohne vorheriges Ereignis einen Lungenriss hatte. Später stellte sich heraus, dass sein Lungenfell total verkalkt war und die Kalkherde in die Lunge eingedrungen waren. Er musste in die Tierklinik aufgenommen werden und verstarb dort am 2. Tag. Das war ein Schock für uns alle! Noch heute denken wir oft an ihn – viele Jahre später. Aber ich bin nicht mehr so unendlich traurig, dass er fort ist. Ich denke an die vielen schönen Stunden, die wir mit ihm verleben durften und dann schwappt mein Herz wieder über.

Jack, wir werden Dich nie vergessen.

Jack

Die Fotos von Jack, in der gemeinsamen Zeit mit Eddie, findet Ihr auf der Seite von Eddie.

Das war das Gästebuch, zu Zeiten von Eddie & Jack. Dort sind auch die letzten Grüße für Jack verewigt:  Gästebuch.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.